Home
News
Spielplan/Termine
1.Mannschaft
Downloads
Regelwerk
Links
Intern
Kontakt
Impressum



Auf dieser Seite findet Ihr, zur schnelleren Einsicht, nur das Regelwerk des BKV Bonn KLEINFELDGRUPPE! Das folgende Material ist ein Auszug aus dem veröffentlichtem Sportkalender von 2016

 

 

 

§ 19 Kleinfeldrunde 


(1) Die Spielzeit beträgt maximal 2 x 30 Minuten, minimal 2 x 20 Minuten. Die Spielzeiten sind gemäß § 8 (3) zu verkürzen. 
(2) Gespielt wird über den halben Platz mit einem Torwart und 5 Feldspielern. Es dürfen maximal 12 Spieler pro Team an einem Kleinfeldspiel teilnehmen. Es kann beliebig oft, auch im fliegenden Wechsel, ausgewechselt werden. Die Auswechselung erfolgt gemäß den DFB-Regeln in Höhe der Mittellinie. 
(3) Es besteht Passpflicht. § 3 (3) gilt entsprechend. 
(4) Jeder Spieler kann eine Ecke verursachen.   Nur der Torwart darf den Ball nach Toraus ins Spiel bringen. Er darf den Ball nicht über die gedachte Mittellinie werfen oder schießen. Wird der Ball vom Torwart über die gedachte Mittellinie geworfen oder geschossen führt dies, unter Berücksichtigung der Vorteilsregel (wenn die gegnerische Mannschaft sicher den Ballbesitz erlangt), zu einem indirekten Freistoß von der gedachten Mittellinie. 
(5) a) Ein Strafstoß wird aus acht Metern Entfernung ausgeführt und darf im Gegensatz zu Freistößen direkt ausgeführt werden. 
  b) Ist eine Spielentscheidung durch Schüsse von der Strafstoßmarke erforderlich, so sind von jeder Mannschaft zunächst fünf Schützen zur Austragung zu benennen. Darüber hinaus wird abwechselnd bis zur Entscheidung weiter von der Strafstoßmarke geschossen. An der Entscheidung darf jeder der 12 Spieler teilnehmen, mit Ausnahme der Spieler, die zum Zeitpunkt des Schlusspfiffes der regulären Spielzeit durch eine 5-Minuten-Zeitstrafe oder durch das Zeigen der roten Karte des Feldes verwiesen wurden. Die gegnerische Mannschaft muss sich entsprechend reduzieren. 
(6)  Der Torwart darf seinen Torraum verlassen und mitspielen, sobald ein Spieler den Ball innerhalb der eigenen Hälfte nach ihm berührt hat. 
(7) Minderschwere Vergehen können bzw. müssen gemäß Regelwerk mit einer gelben Karte (Verwarnung) geahndet werden. Als Folgestrafen bei weiteren Vergehen dieses Spielers kommen nur noch eine 5-Minuten-Zeitstrafe oder ein Feldverweis durch rote Karte in Betracht. Dies richtet sich nach der Art des weiteren Vergehens und unterliegt unter Beachtung des Regelwerks allein der Beurteilung durch den Schiedsrichter. Ei
BKV Bonn / Rhein Sieg   Sport- und Terminkalender Fußball 2016 
44 
ne 5-Minuten-Zeitstrafe oder ein Feldverweis durch rote Karte können auch ohne eine vorausgegangene gelbe Karte (Verwarnung) verhängt werden. Eine verhängte 5Minuten-Zeitstrafe ist in jedem Fall (auch z. B. nach Torerfolg der gegnerischen Mannschaft) vollumfänglich abzusitzen, bevor die Mannschaft des bestraften Spielers wieder komplettiert werden darf. 
(8) Zur Durchführung der Kleinfeldrunde kann der FA darüber hinaus gehende Regelungen erlassen. 
(9) Als angetreten gilt, wenn sich eine Mannschaft mit mindestens 3 Feldspielern und einem Torwart auf dem Platz befindet. 
  Ein Spiel muss abgebrochen werden, wenn eine Mannschaft nur 2 Feldspieler und einen Torwart auf dem Spielfeld hat. 
(10) § 18 Absätze 4, 5 und 6 der Fußballspielordnung gelten für eine offene Kleinfeldrunde analog. 
(11) In der Kleinfeldrunde wird ebenfalls ein Spielbericht ausgefüllt und mit einem frankierten Briefumschlag dem Schiedsrichter übergeben. 
(12)   Im Kleinfeldspielbetrieb sind Spielgemeinschaften möglich. Die Spieler müssen von den Stammvereinen dem FA schriftlich gemeldet werden. Eine genehmigte Kopie ist bei den Spielen dem Schiedsrichter vorzulegen. Die gemeldeten Spieler müssen das 38. Lebensjahr vollendet haben, bzw. im laufenden Kalenderjahr vollenden. Die Spielerpässe behalten für den jeweiligen Verein ihre Gültigkeit.  

Der Traditionsverein des BKV Bonn von 1963